Sunday 29. May 2016

CSR in Klein- und Mittelunternehmen

Das KMU-Informationspaket

 

Verantwortung im lokalen Umfeld

Kleine Betriebe sind vorwiegend im lokalen Umfeld tätig – sie können gar nicht erfolgreich wirtschaften, wenn sie nicht ihre KundInnen und MitarbeiterInnen fair behandeln, die Umwelt schonen und sich in ihrer lokalen Gemeinschaft engagieren. „Für viele KMUs ist genau dieses Verhalten ganz normal, gehört zur alltäglichen Arbeitspraxis, doch haben sie diese Tätigkeiten bisher oft nur in einzelne Aktivitäten gesteckt und nicht das gesamte Potenzial der verantwortlichen Unternehmenstätigkeit ausgenützt“, erklärt Reinhold Mitterlehner, Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend, das gemeinsame Engagement.

 

Erstellung des KMU-Informationspakets (2006-2007)

Während Corporate Social Responsibility (CSR) in großen Unternehmen bereits ein Thema ist und strategisch umgesetzt wird, scheut so manches KMU vor diesem Begriff noch zurück. Mit branchenspezifischen Leitfäden zur Umsetzung von CSR in Österreichs Klein- und Mittelbetrieben soll nun auch den kleineren Betrieben CSR so richtig schmackhaft gemacht werden. Ziel der Leitfäden ist es, UnternehmerInnen Anregungen und Anleitungen zu bieten, um mit ihrer gesellschaftlichen Verantwortung umzugehen bzw. diese gewinnbringend für das Unternehmen und die Gesellschaft einzusetzen. Das Projekt wurde von respACT durchgeführt und durch das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend sowie der Wirtschaftskammer Österreich unterstützt.

 

Branchenspezifische Ausgaben mit Selbsttest

Abgestimmt auf folgende Branchen sind im Rahmen des Projekts insgesamt elf Leitfäden erschienen: Holz/Einrichtung/Baustoffe (Pilotprojekt); Hotel- und Gastgewerbe; Transport und Verkehr; Papier/Druck/Buchbinder; Lebensmittel; Textil/Bekleidung/Schuhe; Juwelen-und Schmuckbranche; Bauwirtschaft; Werbung und Marktkommunikation; Lackerzeuger und -anwender; Spielwaren- und Sportartikelhandel.

 

Die Leitfäden wurden mit UnternehmerInnen aus den jeweiligen Branchen erarbeitet. Eine Besonderheit der CSR-Leitfäden ist der Selbsttest, der - in wenigen Minuten ausgefüllt - den UnternehmerInnen einen Überblick über den Stand der Umsetzung von CSR in seinem/ihrem Unternehmen gibt.

 

Hilfstellung bei der Erarbeitung einer CSR-Strategie durch den CSR-Ratgeber

Zusätzlich zu den branchenspezifischen Leitfäden - die Hauptächlich Bewusstsein für das Thema schaffen sollen - ist auch ein Ratgeber entstanden. Dieser unterstütz Unternehmen in 7 Schritten dabei ihre individuelle CSR-Strategie zu erstellen und wird aktuell als Grundlage für die "Erfolg mit FAIRantwortung" Beratungsreihe genutzt.

 

 

Die Elemente des Projekts

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen zu den entwickelten Tools bzw. Möglichkeiten zu deren Download: CSR-Leitfaden, CSR-Selbsttest und CSR-Ratgeber.

Dokumente:
 
2016 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
https://www.respact.at/